Garten, Balkon, Terrasse

Bei der optischen Aufbereitung durch Home Staging wird auch der Außenbereich als Teil der Immobilie wahrgenommen und entsprechend bearbeitet. Neben allgemeinen Aufräum-Maßnahmen können auch gestalterische Schritte vorgenommen werden. Besonderes Augenmerk ist auf den Bereich zu richten, der bei der Ankunft der Kaufinteressenten als Erstes ins Auge fällt.

Der erste Eindruck: Außenfassade und Vorgarten

Blumentöpfe auf der Terrasse

Der erste Eindruck zählt – auch im Außenbereich. Blumenkübel sorgen für positive Wohnatmosphäre. Bild © Rainer Sturm / pixelio.de

Stellen Sie sich vor, sie würden zu Ihrer Immobilie fahren – was sehen Sie als Erstes? In der Regel handelt es sich hierbei um den Vorgarten, den Weg zur Haustür und die komplette Außenfassade. Je nachdem wann das Haus erbaut wurde, ist die äußere Wand von den täglichen Umwelteinflüssen stark gezeichnet. In diesem Fall wird über die Beauftragung eines Malers zum Streichen der Wand nachgedacht. Um Kosten so gering wie möglich zu halten, reicht es gegebenenfalls aus lediglich die schlimmsten Stellen auszubessern.

Der Vorgarten wird ebenso bei der Ankunft an dem Verkaufsobjekt in Augenschein genommen. In vielen Vorstadt-Siedlungen gilt dieser als Aushängeschild einer Immobilie. In diesem Sinne sollte dieser gepflegt werden und im Rahmen des Home Staging-Projektes eventuell erneut bearbeitet werden. Dies bedeutet, dass Laub und Unkraut entfernt wird und Bäume und Sträucher in Form geschnitten werden. Sollte der Weg zur Haustür ebenfalls von der Zeit gezeichnet sein, ist auch hier eine Ausbesserung vorzunehmen. Besonders einladend sind Blumen oder ein Willkommens-Schild vor der Haustür.

Der Außenbereich als Wohlfühloase

Rattan-Gartenmöbel für ein modernes Ambiente

Im Rahmen des Home Staging können hochwertige und moderne Gartenmöbel gemietet werden. Bild © Rainer Sturm / pixelio.de

Der Garten, die Terrasse oder alternativ der Balkon werden als Ruheoasen genutzt, in den entspannt und der ein oder andere Gast empfangen wird. Aus diesem Grund ist das Erscheinungsbild dieses Bereiches wichtig. Für Homestager ist die Aufwertung der Außenbereiche meist mit weniger Aufwand verbunden wie mit den innenliegenden Räumen. Der Garten und eventuelle Balkonpflanzen bekommen dieselbe pflegende Behandlung wie der Vorgarten, so dass es frisch und gepflegt aussieht.

Plastik-Gartenmöbel werden zumeist durch hochwertige Rattan-Möbel ausgetauscht. Diese verleihen dem Außenbereich etwas Exklusives. Der Balkon, sofern vorhanden, wird aufgeräumt und gesäubert. Alle unnötigen Gegenstände, wie alte Pflanzentöpfe werden entsorgt und Balkonkäste mit Blumen gefüllt. Je nach Größe können auch hier Außenmöbel platziert werden, um den vorhanden Platz zu demonstrieren.

Mit einzelnen Dekorationsartikeln wie Wolldecken oder Kerzen wird eine gemütliche Atmosphäre geschaffen. Des Weiteren sind Lichtelemente wie Solarbetriebene Außenlaternen und Fackeln einsetzbar.